Der Weg zu meiner RI Therapie

Der Weg zu meiner RI Therapie

Wir begleiten Sie auf dem Weg zu Ihrer RI OkuStim®-Therapie vom Erstkontakt bis zur Anwendung.

1

Persönliche Beratung

Gerne beantworten wir Ihnen alle Fragen rund um die Behandlung von Retinitis pigmentosa in einem persönlichen Beratungsgespräch. Wir helfen Ihnen bei der Arzt- bzw. Kliniksuche und vereinbaren bei Wunsch einen Ersttermin. Nehmen Sie direkt Kontakt zu uns auf. Wir freuen uns darauf, Sie kennenzulernen.

Persönliche Beratung

2

Diagnose und Therapieeignung

Die RI OkuStim®-Therapie ist für Menschen gedacht, die an Retinitis pigmentosa erkrankt sind. Für vergleichbare Netzhautdystrophien kann RI OkuStim® nur in Abstimmung mit Ihrem behandelnden Arzt eingesetzt werden. In einem ersten Termin stellt Ihr Arzt eine Diagnose und untersucht, ob RI OkuStim® die passende Behandlungsmethode für Sie und Ihr Krankheitsbild ist. Ist die Therapieeignung festgestellt, erhalten Sie ein Rezept für Ihre individuelle RI OkuStim®-Therapie.

3

Finanzierung von RI OkuStim®

In Deutschland erhalten Sie Ihr RI OkuStim®-System bei einem zertifizierten Low-Vision Optiker. Diese übernehmen die Lieferung, den technischen Service und die Betreuung.
Bislang können Krankenkassen auf Antrag des Patienten im Rahmen einer so genannten Einzelfallprüfung entscheiden, ob sie die Kosten der Verordnung übernehmen und der Patient die gewünschte Leistung erhält.

Weitere Informationen zur Finanzierung

4

Trainingssitzungen

Grundsätzlich können Sie nach der individuellen Therapieanpassung durch den Arzt die RI OkuStim®-Therapie alleine durchführen. Wir empfehlen jedoch ca. vier Trainingssitzungen bei einem zertifizierten Kompetenzzentrum oder einem zertifizierten Low-Vision Optiker.

5

Therapieplan und Durchführung

Grundlage für die Durchführung der RI OkuStim®-Therapie ist ein Therapieplan, der von Ihrem behandelnden Arzt erstellt wird. In der Regel gilt: eine Elektrostimulation pro Woche für je 30 Minuten.

 

6

Kontrolluntersuchung

Mindestens alle sechs Monate ist eine Kontrolluntersuchung in einem RI Kompetenzzentrum erforderlich. Dabei wird untersucht, inwiefern die RI OkuStim®-Therapie den Krankheitsverlauf bei Ihnen beeinflusst. Zusätzlich wird geprüft, ob Ihre Augen gesund sind und die Therapie fortgesetzt werden kann. Bei diesen Kontrolluntersuchungen erhalten Sie Rezepte für die RI OkuEl®-Elektroden, die Sie wiederum bei einem unserer zertifizierten Low Vision Optiker beziehen können.

Kliniksuche und Partner