Gemeinsam mehr erreichen.

Gemeinsam mehr erreichen.

Grundsätze der Zusammenarbeit mit Patientenverbänden

Retina Implant  hat es sich zur Aufgabe gemacht, innovative Therapien und Produkte zu erforschen und zu entwickeln, welche Patienten mit degenerativen Netzhauterkrankungen – sehbehinderte & blinde Menschen - erfolgreich unterstützen können. Keiner kennt die Belange und Bedürfnisse der Betroffenen so gut wie die Patientenverbände. Sie wissen am besten, was Patienten wirklich wollen und brauchen.

Wir wollen dazu beitragen, den Patienten den Zugang zu Therapien und Leistungen zu verbessern. Deshalb streben wir einen partnerschaftlichen Austausch an.

Selbstverständlich respektieren wir die Unabhängigkeit der Patientenorganisationen und beachten bei der Zusammenarbeit ethische und rechtliche Grundsätze.  Basis für die Partnerschaft sind sowohl die Richtlinien der Patientenverbände, sowie der Kodex Medizinprodukte des Bundesverband Medizintechnologie e.V. und die Retina Implant Compliance Richtlinie.

Wichtigste Grundlage der Kooperation ist gegenseitiger Respekt, Vertrauen und Transparenz.
Alle Zuwendungen (z.B. Fördergelder, Sponsoring von Projekten, Veranstaltungen o.ä.) werden dokumentiert und im Sinne des Trennungsprinzips gemäß Healthcare Compliance  erbracht. Die Zusammenarbeit orientiert sich ausschließlich an den Interessen sehbehinderter & blinder Menschen.

Patientenverbände in der Übersicht

Retina Implant unterstützt die globalen Aktivitäten der Retina International

Retina Implant unterstützt den Einsatz von Retina International, einem Dachverband bestehend aus 33 Patientenverbänden (Patienten geführten Wohltätigkeitsorganisationen) und Vereinigungen an ehrenamtlichen. Retina International verfolgt das Ziel die Erforschung  seltener, vererbbarer sowie altersbedingter Formen von Netzhautdegenerationen zu fördern.
Retina Implant ist Mitglied des Retina International Partnerschaftsnetzwerkes (RINP), einem der Aktivitätsbereiche der Retina International. Das RINP bietet eine Plattform für fortlaufenden Austausch und Diskussion zur Entwicklung unterschiedlicher Bildungs- und Sensibilisierungskampagnen, zur Steigerung der Lebensqualität für Einzelpersonen und Familien, die von Netzhautdystrophien betroffen sind. Die Teilnehmer sind Patienten und Industrievertreter aus der ganzen Welt.
Ausführliche Informationen über Retina International finden Sie hier.

Retina Implant AG ist Mitglied der PRO RETINA Deutschland e.V.

Für weitere Informationen zur PRO RETINA Deutschland e.V. folgen Sie bitte diesem Link: www.pro-retina.de

Retina Implant AG fördert die HEM-Schwerger Stiftung

Für weitere Informationen zur HEM-Schwerger Stiftung folgen Sie bitte diesem Link: www.hem-stiftung.de

Retina Implant AG arbeitet mit Retina France zusammen

Wir arbeiten in engem fachlichen Austausch mit Retina France, der größten französischen Selbsthilfegruppe für RP Patienten, zusammen. Weitere Informationen über den Sehverlust und Hilfe für ein Leben mit Retinitis pigmentosa in Frankreich erhalten Sie hier: www.retina.fr

Retina Implant pflegt einen engen professionellen Dialog mit Retina UK

Wir arbeiten in engem fachlichem Austausch mit Retina UK, der führenden medizinischen Forschungseinrichtung und bundesweiten Organisation, die Unterstützung und Informationen für Menschen bereitstellt, die von erblichen Netzhautdystrophien betroffen sind.
Weitere Informationen zu Retina UK und ihren Arbeiten finden Sie unter: www.RetinaUK.org.uk

Retina Implant AG steht in engem fachlichen Austausch mit Retina Suisse

Wir arbeiten in engem fachlichen Austausch mit Retina Suisse, der Schweizer Selbsthilfeorganisation von Menschen mit Retinitis pigmentosa, zusammen.
Weitere Informationen über Retina Suisse erhalten Sie hier: https://retina.ch/


Retina Implant AG informiert über den DBSV

Informationen zum Thmea Sehverlust und Unterstützung für ein Leben mit einer Sehbehinderung finden Sie bei den Organisationen der Selbsthilfe: Deutscher Blinden- und Sehbehindertenverband:
Die Selbsthilfevereinigung der Menschen, die von Sehverlust betroffen oder bedroht sind. www.dbsv.org