Portrait Professor Szurman

Experten machen Hoffnung

Einladung: Patienteninformationstag über Retinitis pigmentosa an der Augenklinik Sulz-bach/Saar

(Reutlingen/Sulzbach a. d. Saar) – Am 25. August 2018 wird die Augenklinik Sulzbach (Saar) einen Informationstag „Retinitis pigmentosa“ veranstalten. Patienten und ihre Angehörigen sind eingeladen, sich bei Spezialisten aus Medizin, Forschung, Patientenverbänden und Industrie über die erbliche Netzhaut- und Sehnerverkrankung zu informieren. Prof. Dr. med. Peter Szurman, Chefarzt der Augenklinik Sulzbach, ist Gastgeber der Veranstaltung.

In der Focus-Ärzteliste wird Prof. Dr. med. Peter Szurman seit Jahren als einer der führenden Experten für Augenchirurgie geführt. Unter seiner Leitung werden in der Augenklinik Sulzbach an der Saar jedes Jahr etwa 45.000 ambulante sowie fast 6.000 stationäre Patienten versorgt und 24.000 Augenoperationen durchgeführt. „Diese einzigartige Informationsveranstaltung zum Thema Retinitis pigmentosa wird für Patienten und ihre Angehörige sicherlich sehr interessant sein. Sie können sicher sein, dass sie in der größten und traditionsreichsten Augenklinik im Saarland einen fundierten Überblick über den aktuellen Stand der Forschung erhalten“, erklärt der Chefarzt.

Retinitis pigmentosa (RP) gehört zu den erblichen Netzhauterkrankungen. Sie führt zur Zerstörung der Netzhaut und im Endstadium häufig zur vollständigen Erblindung. Da RP bislang nicht heilbar ist, werden die Vorträge von Prof. Szurman über „Therapiemöglichkeiten bei Retinitis pigmentosa“ sowie „Aktuelle Ergebnisse bei Netzhautimplantaten“ nicht nur für RP-Patienten von großem Interesse sein. Der Mediziner gilt als Spezialist für subretinale Netzhautimplantate wie es die Retina Implant AG aus Reutlingen entwickelt hat. Es kann blinden Menschen, die durch die RP-Erkrankung über keine oder nur noch eine sehr geringe Lichtwahrnehmung verfügen, einen Teil ihres Sehvermögens zurückgeben.

Die PRO RETINA Deutschland e.V. von und für Menschen mit Netzhautdegeneration wird in Sulzbach unter anderem ihr Patientenregister vorstellen: „Unser Register ist neutral, unabhängig und selbstverständlich anonymisiert. Es ermöglicht Menschen, mit bestimmten Formen von Sehbehinderung, an der Entwicklung von Studien mitzuwirken und unterstützt dadurch aktiv die Forschung in der Augenheilkunde, gerade auch bei seltenen Erkrankungen wie RP“, erläutert Markus Georg, Geschäftsführer der Selbsthilfeorganisation.

 

Patienteninformationstag „Retinitis pigmentosa“

Samstag, 25. August 2018, 10-16 Uhr

Augenklinik Sulzbach

 

Anmeldung und Kontakt:

Augenklinik Sulzbach
Susanne Schneider
An der Klinik 10, 66280 Sulzbach
+ 49 68 97 5 74 - 1119
sek-augen@kksaar.de

 

Termine

22.09.2018 Haupt-Session zu Forschung, Diagnostik und Therapien bei erblichen Netzhautdystrophien im Rahmen des 18 EURETINA Kongresses, Reed Messe Congress Centre, Trabrennstraße 7, 1021 Wien

27.09. 2018 Symposium Biomaterialien in der Augenheilkunde mit Vortrag zu Biomaterial- und mikrotechnischen Anforderungen an elektronische subretinale Implantate durch Prof. H. Sachs, WorldCCBonn, Bonn

24.11.2018 Patienteninformationstag für Retinitis pigmentosa an der Augenklinik des Universitätsklinikums Hamburg-Eppendorf, Martinistr. 52, 20246 Hamburg