Verstärkung im Team der Retina International

Retina International gibt Ernennung Sarah McLoughlins als neuen Science Communication Officer bekannt.

Retina International freut sich, die Ernennung ihres neuen Science Communication Officers Sarah McLoughlin bekanntzugeben.
Sarah wird sich vornehmlich der Umsetzung der Kommunikationsstrategie der Retina International widmen. Damit nimmt sie eine Schlüsselrolle des primären Auftrages der Organisation ein mit dem Ziel, stets die neuesten Informationen zu aktuellen Entwicklungen aus Forschung und Innovation an Mitglieder und andere Beteiligte weiterzuleiten.
Sarah's beruflicher Hintergrund liegt in den Bereichen Forschung und Vertretung von Patienteninteressen. Promoviert (PhD) hat sie in der Grundlagenforschung zu Netzhautdegeneration und zirkadianem Rhytmus am University College Dublin. Ihre postdoktorale Forschung absolvierte sie an der University of Pennsylvania mit einem Schwerpunkt auf zirkadianem Rhythmus und Altern.
2017/18 absolvierte sie das erste irische Patientenausbildungsprogramm der IPPOSI, mit dem Ziel mehr über effektive Patienteninteressenvertretung zu lernen. Sarah hofft ihre vielfältigen, während ihrer Wissenschaftslaufbahn erworbenen Fähigkeiten nun im Bereich patientenorientierter Netzhautforschung einzubringen.
Als Retina Implant wünschen wir Sarah einen gelungenen Start und viel Freude an ihren vielfältigen Aufgaben!
Die Originalmeldung finden Sie hier: http://www.retina-international.org/new-team-member-retina-international.