RETINA IMPLANT Alpha AMS implantieren

RETINA IMPLANT Alpha AMS implantieren

Die Implantation des RETINA IMPLANT Alpha AMS ist eine der anspruchsvollsten Operationen in der Augenheilkunde. Sie wird daher nur von sehr erfahrenen Chirurgen durchgeführt, die speziell dafür geschult sind.

Höchstleistung in zwei Teilen

Die Operation besteht aus zwei Abschnitten: einem extraokularen Teil zur Platzierung der Empfängerspule (für die Energieversorgung und Steuerung des Implantats) sowie einem intraokularen Teil, bei dem der lichtsensitive Chip – das Herzstück unseres Implantats –unter die Fovea centralis, den Punkt des schärfsten Sehens, platziert wird.

Für die Operation ist eine Vollnarkose notwendig. Bisher dauern die beiden Abschnitte der Implantation jeweils ca. 3-4 Stunden.

Platzierung der Empfängerspule

Im ersten Schritt der Implantation wird eine Empfängerspule, die in einem Keramikgehäuse untergebracht ist, hinter dem Ohr platziert. Dazu wird im Schädelknochen eine Vertiefung gefräst, ähnlich wie bei Operationen für Gehörimplantate. Anschließend wird ein dünnes Silikon-ummanteltes Kabel unter der Haut in die Augenhöhle geleitet. Dieser erste Teil der Implantation erfolgt durch erfahrene HNO-Chirurgen, die regelmäßig vergleichbare Operationen, beispielsweise mit Gehörimplantaten, durchführen.

Platzierung des Chip

Den zweiten Teil der Implantation übernimmt ein Netzhautchirurg, der umfangreiche Erfahrung durch diese und ähnliche Eingriffe im hinteren Augenabschnitt gesammelt haben muss. An einer Seite des Augapfels wird zunächst eine kleine Öffnung in der Lederhaut vorbereitet, durch die später der Mikrochip unter die Retina geschoben werden kann. Dazu wird die Netzhaut etwas angehoben. In die Öffnung wird zunächst eine schmale Führungsfolie ins Auge eingebracht und zwischen Aderhaut und Netzhaut bis zur Makula vorgeschoben. Nun kann das Implantat mit dem Chip entlang der Führungsfolie an die richtige Stelle gesetzt werden. Das Implantat wird auf der Außenseite des Augapfels fixiert, sobald die zuvor angelegte Öffnung wieder verschlossen ist.