for a window of hope

for a window of hope

Wir helfen Menschen, die an Retinitis pigmentosa erkrankt sind, ihr Sehvermögen zu erhalten oder es zu einem gewissen Grad wieder zu gewinnen.

Ihr Experte für Retinitis pigmentosa

Retinitis pigmentosa ist eine erbliche Augenkrankheit.

Was ist Retinitis pigmentosa?

Retinitis pigmentosa (RP) ist die Bezeichnung für eine Gruppe von erblichen Augenkrankheiten, die eine Zerstörung der Photorezeptoren der Netzhaut zur Folge hat.

Mehr Informationen zu RP
Abbildung einer lächelnden Frau bei einer Augenuntersuchung

Wie wir bei RP helfen können

Eine Elektrostimulations-Therapie bietet die Chance, den Krankheitsverlauf positiv zu beeinflussen. Mit unserem weltweit einzigartigen Netzhautimplantat können Erblindete Seheindrücke wiedergewinnen.

Mehr zu Therapie und Implantat
Foto von operierenden Ärzten

Wie wir Ärzte unterstützen

Für niedergelassene Ophthalmologen und Chirurgen bieten wir auf dieser Webseite einen separaten Login-Bereich zur fachlichen Weiterbildung an.

Aktuelles


Externe Meldung

Herzlichen Glückwunsch zur Professur

Retina Implant gratuliert Herrn Professor Helmut Sachs zu seiner Habilitation und seinen Verdiensten der Entwicklung des subretinalen Implantates.

weiterlesen

Retina Implant

Frankreich: Startschuss für die Studie im Rahmen des „Forfait Innovation“ erfolgt

(Reutlingen, Deutschland / Montpellier, Poitiers, Frankreich) – Anfang Juni 2018 erteilte die französische Verwaltungsbehörde für Gesundheitsversorgung „Direction générale de l'offre de soins“ (DGOS) [...]

weiterlesen

Externe Meldung

Neues in der Diagnostik und Therapie erblicher Netzhauterkrankungen

(30. Kölner Fortbildung für Augenärzte) – Hereditäre Netzhauterkrankungen zählen in Deutschland zu den seltenen Erkrankungen. Die korrekte Diagnosestellung stellt laut Prof. Sandra Liakopoulos von der [...]

weiterlesen

Termine

Für Ärzte und Patienten

19.07.2018 bis 21.07.2018

Atrium Hotel Mainz, Flugplatzstr. 44, D-55126 Mainz

Internationales Usher-Syndrom-Symposium USH 2018

Vom 19.-21.07.2018 findet im Konferenzraum des Atrium Hotels in Mainz das Internationale Usher Syndrom Symposium statt. Während des 2-tägigen Wissenschaftssymposiums geben führende Experten aus Wissenschaft und Forschung Einblick in die Therapieentwicklung bei Usher Syndrom.
Das Internationale Patientensymposium findet am 21.07.2018 statt und bietet Betroffenen und Angehörigen die Möglichkeit sich mit den Experten aus aller Welt auszutauschen und sich über die wichtigsten Fortschritte in der Therapieentwicklung zu informieren. Prof. Dr. E.Zrenner informiert über das Retina Implant und die Elektrostimulation während der Vortragsreihe "Therapie im Fokus", die um 11.30 Uhr beginnt.
Ausführlich Informationen finden Sie im wissenschaftlichen Programm und im Programm Patientensymposium.

Für Patienten

21.07.2018

Augenklinik und Poliklinik des Klinikums der Universität München, Mathildenstraße 8, 80336 München

Patienteninformationstag für erbliche Netzhauterkrankungen an der Augenklinik des Klinikums der Universität München

Am 21.07.2018, ab 12 Uhr, findet an der Universitäts-Augenklinik München (LMU) eine Informationsveranstaltung unter dem Titel „Retinitis pigmentosa“ statt. Im Rahmen einer Vortragsreihe (ab 13.00 Uhr) erhalten Betroffene und Interessierte an diesem Tag ausführliche Informationen über das Krankheitsbild, aktuelle Forschung und Therapiemöglichkeiten, wie beispielsweise dem subretinalen Implantat. Weiter gibt es die Gelegenheit mit Therapieanwendern und klinischen Experten ins Gespräch zu kommen. Darüber hinaus besteht die Möglichkeit, sich an den Informationsständen in den Pausen, direkt mit Herstellern und Verbänden auszutauschen.
Anmeldung über Frau Christa Will per Email: christa.will@med.uni-muenchen.de

Weitere Informationen finden Sie im Veranstaltungsprogramm oder unter den Veranstaltungshinweisen der PRO RETINA Deutschland.

Für Patienten

25.08.2018

Augenklinik Sulzbach

Retinitis pigmentosa im Saarland

Die größte und traditionsreichste Augenklinik im Saarland bietet dieses Jahr eine einzigartige Informationsveranstaltung zum Thema Retinitis pigmentosa. Patienten, deren Angerhörige und Interessierte dürfen sich am 25.08.2018 auf Spezialisten aus Medizin und Forschung freuen, die zusammen mit Patientenverbänden und Industrie über aktuelle Therapiemöglichkeiten und den Stand der Forschung informieren. Nutzen Sie die Möglichkeit, mit den Experten ins Gespräch zu kommen!
Ausführliche Informationen finden Sie im Veranstaltungsprogramm.

Retina Implant AG

Was Mitte der 90er Jahre noch eine Vision der medizintechnischen Forschung war, ist heute Wirklichkeit: ein Kamerachip so klein, dass man ihn im Auge unter der Netzhaut implantieren kann. Die Retina Implant AG entwickelt und produziert solche Implantate und Therapien für Patienten mit degenerativen Augenerkrankungen. Unser Antrieb: Menschen, die bisher ohne Therapiealternative blind wurden, mit innovativer Medizintechnik zu helfen, um ihnen ein „Fenster der Hoffnung“ zu öffnen.

Lesen Sie mehr zu Retina Implant