for a window of hope

for a window of hope

Wir helfen Menschen, die an Retinitis pigmentosa erkrankt sind, ihr Sehvermögen zu erhalten oder es zu einem gewissen Grad wieder zu gewinnen.

Ihr Experte für Retinitis pigmentosa

Retinitis pigmentosa ist eine erbliche Augenkrankheit.

Was ist Retinitis pigmentosa?

Retinitis pigmentosa (RP) ist die Bezeichnung für eine Gruppe von erblichen Augenkrankheiten, die eine Zerstörung der Photorezeptoren der Netzhaut zur Folge hat.

Mehr Informationen zu RP
Abbildung einer lächelnden Frau bei einer Augenuntersuchung

Wie wir bei RP helfen können

Eine Elektrostimulations-Therapie bietet die Chance, den Krankheitsverlauf positiv zu beeinflussen. Mit unserem weltweit einzigartigen Netzhautimplantat können Erblindete Seheindrücke wiedergewinnen.

Mehr zu Therapie und Implantat
Foto von operierenden Ärzten

Wie wir Ärzte unterstützen

Für medizinische Fachkreise bieten wir auf unserer Webseite einen eigenen Bereich. Sollten Sie kein Angehöriger dieses Fachkreises sein, könnte der hier dargestellte Inhalt für Sie unverständlich sein.

Aktuelles


Wissenswertes

Sehchip mit langer Lebensdauer – ein Beitrag in den Ophthalmologischen Nachrichten

Das subretinale Netzhautimplantat RETINA IMPLANT Alpha AMS nach über 50 Monaten noch in Funktion..

weiterlesen

Wissenswertes

Erster Patienteninformationstag „Erbliche Netzhauterkrankung Retinitis pigmentosa“ am UKE

In der Klinik für Augenheilkunde des Universitätsklinikums Hamburg-Eppendorf (UKE) wird am 24. November der erste Informationstag zum Schwerpunktthema „Erbliche Netzhauterkrankung Retinitis [...]

weiterlesen

RI Implants

Im Kampf gegen Blindheit – ein Beitrag im RTF.1

Das Auge ist das wichtigste Sinnesorgan des Menschen. Bis zu 90% der Außenweltinformation liefert uns der Sehsinn, so dass etwa ein Viertel des gesamten Gehirns mit der Auswertung der Daten der [...]

weiterlesen

Termine

Für Patienten

24.11.2018

Universitätsklinikum Hamburg-Eppendorf, Campus Lehre, Gebäude N55, Martinistrasse 52, 20246 Hamburg

Patienteninformationstag Erbliche Netzhauterkrankungen Retinitis pigmentosa - Hamburg

Die Augenklinik des Universitätsklinikum Hamburg-Eppendorf lädt am 24. November 2018 herzlich zu ihrem ersten Patienteninformationstag "Erbliche Netzhauterkrankung Retinitis pigmentosa" ein. Im Rahmen einer Vortragsreihe (ab 11.00 Uhr) informieren Sie namenhafte Spezialisten aus Medizin, Forschung, Patientenverbänden  und Industrie über aktuelle Themen rund um erbliche Netzhaut- und Sehnervenerkrankungen. Weiter haben Sie während dieser Veranstaltung Gelegenheit mit  Therapieanwendern und klinischen Experten ins Gespräch zu kommen. Darüber hinaus besteht die Möglichkeit, sich an den Informationsständen (ab 10.00 Uhr), direkt mit Herstellern und Verbänden auszutauschen.

Anmeldung über Frau H. Rindfleisch:
Telefon: (040) 74105 4271
Fax: (040) 74105 6833
eMail: h.rindfleisch@uke.de

Für Ärzte

30.11.2018 bis 01.12.2018

Deutsches Hygiene-Museum Dresden, Lingerplatz 1, 01069 Dresden

Jahrestagung der Sächsischen Augenärztlichen Gesellschaft

Die Jahrestagung der Sächsischen Augenärztlichen Gesellschaft findet statt unter der wissenschaftlichen Leitung von Prof. Dr. Lutz E. Pillunat & Prof. Dr. Helmut G. Sachs.
Dabei werden namhafte Referenten aus dem Bereich der gesamten Augenheilkunde sein, somit ein sehr interessantes Programm angeboten.
Ganz herzlich laden wir Sie an unseren Stand ein für die neuesten Einblicke in Therapieangebote bei Retinitis pigmentosa und zu Erfahrungsberichten von Implantat-Anwendern.
Weitere Information finden Sie im Programm der Sächsischen Augenärztlichen Gesellschaft.

 

Für Ärzte

06.03.2019 bis 08.03.2019

Horwerstrasse 86, 6005 Luzern, Schweiz

3. Swiss Academy of Ophthalmology -SAoO-Kongress

Komplettes und spannendes Programm für Ärzte und Interessenten.
Retina Implant freut sich Sie begrüßen zu dürfen am Stand von Mediconsult.
Wir freuen uns Sie zu treffen!
Weitere Information finden Sie im Program Swiss Academy of Ophthalmology Congress

Retina Implant AG

Was Mitte der 90er Jahre noch eine Vision der medizintechnischen Forschung war, ist heute Wirklichkeit: ein Kamerachip so klein, dass man ihn im Auge unter der Netzhaut implantieren kann. Die Retina Implant AG entwickelt und produziert solche Implantate und Therapien für Patienten mit degenerativen Augenerkrankungen. Unser Antrieb: Menschen, die bisher ohne Therapiealternative blind wurden, mit innovativer Medizintechnik zu helfen, um ihnen ein „Fenster der Hoffnung“ zu öffnen.

Lesen Sie mehr zu Retina Implant